Jonah

Jonah
Die Suche nach dem besonderen Moment – das ist die Antriebskraft hinter dem kreativen Schaffen von Jonah. Und ganz besondere Augenblicke beschert das Berliner Indie Pop-Duo nun auf seinem aktuellen Hit „All We Are“, mit dem Jonah die aktuelle Vodafone-Kampagne eindringlich untermalen. Es gibt sie noch: Die magischen Momente, die eine Band aus dem sprichwörtlichen Nichts nach oben katapultieren. Jonah sind das beste Beispiel für die Entwicklung vom langjährigen Insidertipp zum Next Big Thing! Mit seinem Ohrwurm „All We Are“ ist das Duo über Nacht einem Millionenpublikum bekannt geworden: „All We Are“ ist der Sound des aktuellen Vodafone- Werbespots „Bucket List“, der Mitte Oktober bundesweit startete und senderübergreifend bis in den März 2015 ausgestrahlt wird. Zum allerersten Mal wählte der Telekommunikations- Riese einen deutschen Act für seine Mega-Kampagne, die bisher unter anderem Größen wie Empire Of The Sun, Woodkid, Santigold oder Capital Cities zum ganz großen Durchbruch verholfen hat. Bereits am zweiten Tag nach Release schoss der Song auf einen sensationellen 2. Platz der iTunes-Alternative-Charts und besitzt beste Aussichten, in Kürze auch die Spitze der Charts zu erklimmen! Hinter dem geheimnisvollen Namen Jonah stecken die beiden, ursprünglich aus der norddeutschen Kleinstadt Brake stammenden, Singer / Songwriter Angelo Mammone (Gesang) und Christian Steenken (Instrumente). Erste gemeinsame Erfahrungen sammelten die beiden bereits in frühen Jahren mit der Alternative-Rockband Promises! Promises!, mit der man durch ganz Europa tourte und im Vorprogramm von Sportfreunde Stiller, Tito & Tarantula, Blackmail sowie auf Festivals wie dem ungarischen Sziget vor mehr als 60.000 Leuten zu sehen war. Seit 2009 macht das Duo Mammone / Steenken als Jonah auf sich aufmerksam. Was damals im zarten Alter von acht Jahren mit einer Schneeballschlacht auf dem Schulhof begann, das hat sich mittlerweile zur tiefen Freundschaft und einer extrem kreativen musikalischen Partnerschaft entwickelt. Jonah – ein Alias wie ein leeres Blatt Papier, eine noch unberührte Leinwand, die jeder Hörer für sich mit Leben füllen kann. Genau wie die Musiker selbst. Eine fließende Entwicklung; so, wie der Sound der beiden Wahlberliner. Nachdem Jonah 2012 ihre Debüt-EP „Young Glass“ veröffentlichten, war das Duo auf unzähligen Wohnzimmerkonzerten quer durch die Republik zu erleben und gastierte schließlich in drei aufeinander folgenden Jahren beim renommierten Hamburger Elbjazz Festival. Anfang dieses Jahres wurden Jonah bereits mit dem Song “Summer Overload” in der VH1-Show “Couples Therapy” in den USA gefeatured und machen nun mit ihrer Hitsingle „All We Are“ den nächsten Schritt. DIY – ‘Do It Yourself’, lautet die erklärte Maxime von Angelo Mammone und Christian Steenken. Eigenregie als Prinzip. Vollständige künstlerische Unabhängigkeit; vom Songwriting, über die Produktion bis hin zur Vermarktung und Vertrieb.

Eine Strategie, die Jonah erfolgreich für sich kultiviert haben. So wie auch der Track „All We Are“ in komplettem Alleingang entstand – ganz ohne einflussreiches Management oder große Plattenfirma im Rücken. Und ebenfalls auf eigene Faust haben Jonah den Song während einer Listening- Session für die Vodafone-Kampagne platzieren können. Ein Durchbruchserfolg in sprichwörtlicher Schallgeschwindigkeit! Von der Entscheidung Vodafones bis zur Veröffentlichung des Song vergingen gerade mal 14 Tage (!). Und trotz riesigem Interesse von Seiten der Musikindustrie erscheint diese selbst produzierte Single weiterhin auf Jonahs eigenem Independent-Label. „All We Are“ ist der erste Vorbote des kommenden Jonah-Sounds – ein weiterer Schritt, der sowohl Jonahs Vergangenheit beinhaltet, als auch ganz klar in eine völlig neue Richtung weist. Die Entwicklung von akustisch-reduzierten Singer / Songwritern zum bilderstarken Indie Pop- Duo, das mit seinem mitreißenden Kopfkino-Sound aus dem Stand ganze Klanguniversen kreiert. Atmosphärischer, unterkühlt-verhallter Zeitlupen-Pop im Spannungsfeld zwischen The XX, Woodkid oder Sigur Ros; zwischen Traum und Wirklichkeit, Hell und Dunkel, Licht und Schatten. Jonah besitzen eine fast atemberaubende, einzigartige Soundästhetik, hinter der man beim ersten Hören wohl keine Band aus deutschen Landen vermuten würde. Entstanden ist „All We Are“ im vergangenen Jahr in der wildromantischen Einöde Fuerteventuras, zwischen Vulkangestein und dem Ozean; weite Soundscapes verbinden sich mit elektronischen Elementen und den markanten, zwischen warmen Neosoul-Einflüssen und skandinavischer Coolness pendelnden Vocals Angelo Mammones zu epischem Indie/Pop. Jonah und die ewige Suche nach dem ganz besonderen Moment. Augenblicklich arbeitet die Band an ihrem für 2015 geplanten Debütalbum. To be continued…

 

www.listentojonah.com